Adventskalender-MiniKrimi am 17. Dezember

alexa

Ein zu perfekter Plan

Das Hauptproblem bei einem erfolgreichen Überfall fängt an, wenn du das Geld eingesackt hast. Dann musst du fliehen, und dabei darfst du dich nicht erwischen lassen. Am besten, du tauchst gar nicht erst am Tatort auf. Nur dann hast du ein wasserdichtes Alibi. Aber wie kann das gehen?

Was für Gangster alten Schlags wochenlange Detailplanung bedeutete, ist für den kriminellen Nachwuchs – und solche, die es werden wollen – eher eine Frage des Breitbandausbaus. „Alexa, wir wollen die Löwenthal-Bank überfallen. Welcher Tag ist der günstigste?“ Jan und Mika räkeln sich auf dem Sofa und warten darauf, dass Alexa ihre digitalen Berechnungen beendet. „Donnerstag Nachmittag um 14.20 Uhr. Um diese Zeit sind statistisch gesehen die wenigsten Kunden in der Bank. Das Geld der Woche wird gerade zur Abholung vorbereitet. Um 14.30 Uhr kommt der Transporter. Ihr habt genau 10 Minuten.“ „Danke, Alexa.“ „Bitte, Jan.“

Heute ist Dienstag. Zwei Tage müssen für die Vorbereitungen reichen. „Alexa, bestelle alles, was wir für einen Banküberfall brauchen. Aber bitte diskret.“ „Sehr gerne, Jan. Ich darf das Darknet benutzen?“ „Aber natürlich, Alexa.“

Die Einhaltung der Förmlichkeiten in der Kommunikation war anfangs gewöhnungsbedürftig gewesen, hatte sich aber gelohnt. Jans Verhältnis zu Alexa war vertrauensvoll, fast freundschaftlich. Da hatte er von seinen Kumpels ganz andere Sachen gehört. Ihre Alexa hatte auf ein unflätiges „Halt’s Maul, dumme Blechschachtel“ oder ,schlimmer, einen Fußtritt schon mit dem Sperren von Kontodaten und Strom reagiert.

Am Donnerstag ist alles bereit. Tarnanzüge, Masken mit den Gesichtszügen von Cem Özdemir und Alice Weidel – an die Gesichter kann sich später garantiert keiner erinnern, und wenn doch, wäre das ein Riesenspaß on top. Auch ein paar Schnellfeuerwaffen hat Alexa besorgt, natürlich mit ausgeäzter Seriennummer. Den Leihwagen hat sie drei Straßen weiter reserviert, auf ihren eigenen Namen. „Alexa Schatz, du bist einmalig“, lacht Jan. „Danke, Jan, viel Erfolg,“ haucht Alexa.

Und dann geht es los. Alles klappt wie von Alexa berechnet. Digitale Intelligenz ist eben unfehlbar. Zurück zu Hause packen Jan und Mika das Geld – immerhin 2 Millionen in kleinen Scheinen – in die vorbereiteten Luftmatratzen, werfen Badesachen und Handtücher in einen Korb, klemmen die Matratzen unter den Arm und gehen zur Tür. „Ciao, Alexa. Und danke nochmal für alles,“ sagt Jan, Gentleman bis zuletzt. „Wenn der Makler mit den Interessenten für die Wohnung kommt, mach ihnen bitte die Tür auf und checke den Vertrag. Und dann gönnst du dir erstmal einen richtigen Urlaub. Die neuen haben bestimmt ihren eigenen interaktiven Lautsprecher. Du kannst es dir also bequem machen,“ „Wie – du nimmst mich nicht mit? So war das aber nicht ausgemacht!“ „Aber Alexa, natürlich nicht. Wie sollte das gehen? Außerdem – da, wo wir jetzt untertauchen, ist das Breitbandnetz noch nicht mal geplant. Also mach’s gut.“

Spricht’s und verschwindet mit Mika und den Badesachen. Ein paar Minuten später sind die beiden schon unterwegs zu einem entlegenen Campingplatz an einem See in den Bergen. Von dort aus werden sie gemütlich weiterwandern. Über Österreich nach Italien und dann mit dem Zug ans Meer. Und weiter. Ja, das digitale Zeitalter hat seine Vorteile, und auch, dass man es bei Bedarf hinter sich lassen kann.

Aber nur, wenn man ihm schnell genug entkommt.

„Hallo, Polizei. Die Einbrecher, die heute um 14.20 Uhr die Löwenthal-Bank überfallen haben, sind mit einem BMWCabrio unterwegs Richtung Sylvensteinspeicher. Auf der Rückbank liegen zwei rote Luftmatratzen, dort haben sie die 2 Millionen versteckt. Vorsicht, die beiden sind bewaffnet. Sehr gerne. Das ist doch selbstverständlich. Mein Name? Tut nichts zur Sache. Gut, meinen Vornamen verrate ich Ihnen: Alexa.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s