Adventskalender MiniKrimi vom 19. Dezember

 Bild in Originalgröße anzeigen  (Quelle ThinkStock)

 

Sterntaler

Du bis mein Augenstern.

Du leuchtest nur für mich. Machst licht,

wo tiefstes Dunkel meine Seelenräume bricht.

 

Du bist mein Augenstern.

Jeder hat dich gern. Kann sein,

doch deine Blicke gelten mir allein, denn du bist mein.

 

Du bist mein Augenstern.

Dein Strahlen schmilzt das Eis in mir,

und alles Böse taut im Gestern, ich gehöre dir.

 

Du warst mein Augenstern.

Warum hast du ihn angeschaut? Du warst mir anvertraut.

Dein Seitenblick hat unser Glück versaut.

 

Die Wut will Blut, dein Blut.

Das Auge bricht, der Stern erlischt,

ein toter Blick verletzt mich nicht. Alles ist gut.

Advertisements

2 Kommentare zu “Adventskalender MiniKrimi vom 19. Dezember

  1. Monika Schulze sagt:

    🔫Wie schrecklich, unfassbar vier Tage vor Weihnachten, in denen doch alle von d e m. Stern sprechen, der leuchtete und leitete!🔫🔫🔫🔪☠💊. ⚖pu! Unfröhliche Weihnachten!

    • mariebastide sagt:

      Naja, je näher Weihnachten rückt, desto psychotischer werden vielleicht manche Menschen. Wir sollten die Augen offen halten und der Einsamkeit Einhalt gebieten, bevor sie pathologisch wird. Morgen mal ohne Mord, vielleicht 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s