Echtheit

Du sitzt am PC, so intensiv, wie wahrscheinlich früher kein Mensch an der Schreibmaschine saß. Allein die Tatsache, dass drei Durchschläge mit Kohlepapier zwischen deinen Gedanken und der Druckerschwärze lagen, zwang zur Prägnanz. Heute ist die Intensität vor allem der Omnipräsenz gewidmet, nicht so sehr der Qualität. Wie viele Seiten hast du auf? Wie viele tasks übst du multifähig aus?

Du sitzt und schreibst, bevor du denkst. Du tippst und lenkst deine Träume über den Bildschirm hinaus.

Da schleichen vier Pfoten ins Zimmer. „Mauu“ macht es leise am rechten Stuhlbein, ein weicher Buckel schicbt sich dir entgegen. Ein hungriger Kater. So einfach ist das Leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s