Schwefelbeeren im Winter

Der Spätwinterabend schichtet Himmel in Lagen auf kahles Geäst. Weißgrau – himbeerrosé – gletscherblau. Streicht mit pünktlichem Strich den Sonnenkopf am Horizont entlang und setzt die Winterwelt in Brand. Zinnoberrot züngelt das Licht an den Ästen. Der Schnee glüht violett und die Luft atmet Schwefel. Doch der Zauber verglimmt und zieht im Erlöschen die Farbe ab von den Bäumen, streift das Leuchten vom Schnee. Kalt und grau legt sich der Wald in die leisweise Nacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s