Adventskalender 2.0: 6. Dezember.Wild Turkey.

„Prima. Hast du n Vorschlag? Ich bin neu in der Gegend und kenn mich noch nicht wirklich gut aus“. Franck schaut mich an, als wolle er den Schneemann zum Schmelzen bringen, der hinter meinen Augen lauert. Dabei brennen tief in mir drin schon alle vier Adventskerzen. Und das völlig grundlos. Bleib auf dem Teppich, Süße. Da ist einer einsam – noch einer! – und hat keinen Bock, allein zu Abend zu essen. Mehr nicht. „Da gibt’s nen guten Griechen an der Ecke“, sage ich und schiebe mit der Fußspitze drei Schneekörner vor mir her. „Die haben auch Huhn und so“. Keine Ahnung, warum ich das erwähne. Der Typ sieht eher nach Schweinshaxe aus als nach Cesars Salad, wenn überhaupt.  „Grieche klingt doch gut. Kriegen wir wenigstens was für unsere Finanzspritzen.“ Hmmm, ich schon, denke ich. „Ich muss mich noch schnell umziehen und  Geld holen“, sage ich. „Treffen wir uns in einer halben Stunde?“ „Ich hab ne bessere Idee,“ antwortet Franck. „Ich begleite dich nach Hause, trag deine Tüten und helfe dir dabei, dein Kind ins Bett zu bringen“. „Welches Kind?“ frage ich. Dann lachen wir beide. Aber bevor ich was antworten kann, z.B. Nee ich zeig dir lieber nich gleich wo ich wohne, ist er losmarschiert. Genau in meine Richtung………

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s