Zu Gut(t)er Letzt

Ich sollte mich langsam auch an meinen Hamlet halten… und in dieser Sache schweigen. Die Medien tun dies auch, denn sie haben eine neue Sau für’s Treiben. Bleibt abzuwarten, in welche fetten Näpfe der neue Verteidigungsminister tappen wird. Der Job passt ja zum Militär – er ist ein Kamikazekommando.

Beim Durchblättern  verschiedener Blogeinträge heute morgen las ich jedoch eine Tendenz aus Beiträgen und Antworten heraus, die ich kommentieren möchte, und dann ist wirklich Schluss mit diesem Thema.

Offensichtlich haben sich Rechercheure und Blogsurfer auf die Genealogie eingeschossen (wer keinen eigenen Stammbaum hat, sollte wenigsten den anderer durchforsten – sorry, das ist böse, aber vielleicht trotzdem wahr?). Und haben zunächst einen Verwandten Guttenberg ausgegraben, der sich  -das war sein Fehler – bloggend geäußert und postwendend zum Nebenkriegsschauplatz gemacht hat. Qua Name, sozusagen. Dann wurde die Guttenberg-Connection postuliert und über deren Medienmacht bei Springer & Co. fabuliert.

„You can’t eat the cake and have it“, hat mein Mann mir immer gesagt, wenn ich Gegensätzliches durchsetzen wollte. Das Prinzip greift auch hier: Zum einen über den Sieg der gebündelten Medien jubeln, zum  anderen mediale Verschwörungstheorien ausbreiten? Hm. Vor allem aber: wenn es diese Guttenbergsche Allmacht gäbe, säße er heute im Bundestag oder im Flugzeug nach Afghanistan oder Irak oder zur Gorch Fock, sicher aber nicht im stillen Kämmerlein….. ein Ort, aus dem ihn die gleichen Medien, die ihn dorthin geschoben haben, heute morgen kurz nach elf schon wieder herausbeschwören wollten, O-Ton BR2, aus dem Gedächtnis sinngemäß geschrieben, ich will nicht in Plagiatsverdacht geraten („vergessen macht glücklich – und vielleicht brauchen die Deutschen ja gar nicht lange zu warten, bis sie ihren KT wieder haben“).

Zu guter Letzt noch ein Zitat von einer meiner Lieblings-Literatinnen, Marie von Ebner-Eschenbach: „Ihr jubelt über die Macht der Presse – graut euch nie vor ihrer Tyrannei?“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s