Der SMS-Adventskrimi. 8. Dezember: Granatenabgang

„Nächster Halt: Alte Heide.“ U-Bahn-Pendler hängen ihren erkalteten Träumen nach, verdösen den grauen Übergang von Nacht und Tag. Er ist hellwach. Und klemmt den Aktenkoffer fester zwischen Popelineärmel und Rippenbogen.

„Nächster Halt: Nordfriedhof“. Wie von unsichtbarer Hand in die Sardinenbox gedrückt pressen sich neue nebelfeuchte Körper in die Bahn. Sie alle haben Ziele. Er auch. Endlich. Wieder.

„Nächster Halt: Dietlindenstraße.“ Nochmal tief den Mief einatmen. Ein letztes Mal, nach 20 Jahren.

„Nächster Halt: Münchner Freiheit. Bitte rechts aussteigen.“ Auch wenn er wollte, es gibt kein Zurück. Ein Lemming unter seinesgleichen, strebt er dem Ausgang zu. Über die Ampel. Durch das Tor. Die Treppe rauf. Die Aktentaschenlasche hebt sich wie von selbst. Er zieht den Zünder. „Mein Rauswurf war granatenmäßig, Chef!“ ruft er noch aus dem Treppenhaus.

„Nächster Zug U6 nach Garching. Vorsicht bei der Einfahrt, bitte.“ Er steigt in den leeren Zug. Kein Pendler mehr.

Advertisements
KategorienAllgemein

3 Antworten auf “Der SMS-Adventskrimi. 8. Dezember: Granatenabgang”

  1. Der eher ruhige und bislang unscheinbare Angestellte wird vor Weihnachten von seinem Chef entlassen. Da kommt plötzlich alles hoch in ihm. 20 Jahre lang ausgebeutet. Und jetzt auf die Straße gesetzt. Da baut er eine Bombe (steht ja überall im Internet, wie das geht :-), habich selbst gefunden!) – oder er klaut über seinen Bruder, der Offizier beim Bund ist, ne Handgranate – und lässt seinen Chef mit dem Büro in die Luft fliegen. Danach fährt er seelenruhig wieder heim. Jetzt ist er kein Pendler mehr, weil er kein Büro mehr hat, in das er noch fahren könnten 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s